Barcamp Kiel 2011: Gedanken zum ersten Tag

Barcamp Kiel 2011

Das zweite Barcamp Kiel steht/stand vor der Tür und das wollten wir von SOLADES uns natürlich nicht entgehen lassen. Da wir selbst keine Session vorbereitet hatten, kamen wir spontan auf die Idee ein oder mehrere Videos vom Barcamp zu machen um dieses Stück Barcamp Geschichte für die Nachwelt zu erhalten.

Sessionaufnahmen, Interviews und natürlich die großartige Atmosphäre, all das will Heiko in den nächsten Tagen zu einem Film zusammenschneiden. Einen ersten Vorgeschmack gibt es bereits hier auf Youtube zu sehen.

Gedanken zum Barcamp Kiel 2011

Da Heiko und ich auch schon beim ersten Barcamp Kiel anwesend waren, gab es dieses Mal sogar noch eine Motivation mehr, zum Barcamp zu gehen. Ich freute mich nicht nur auf spannenden Sessions und die Diskussionen am Rande, sondern auch darauf die Jungs und Mädels vom letzten Jahr wieder zu treffen. Gerade diese Treffen waren es an diesem Tag auch, die sich für mich als besonders interessant herausstellten. Ein großes Dankeschön geht an Henry, Stefan und Alex, die mir – jeder in seinem Bereich – wertvolle Denkanstöße gaben. Ein großes Lob geht aber auch an das Orga-Team des Barcamps, die das ja erst möglich gemacht haben. Plan und Technik haben diesmal einwandfrei funktioniert!

Wirklich schade, dass sich der Termin des Barcamps mit meinen privaten Terminen so blöd überschnitten hat. Ich hätte mir am zweiten Tag gerne mal den 3D Drucker Makerbot mal im Einsatz angesehen. Dennoch wünsche ich allen Teilnehmern viel Spaß am zweiten Tag und hoffe jetzt schon, dass es auch ein Barcamp Kiel 2012 geben wird (vielleicht muss ich mich mal fürs Orga-Team melden, um sicher zu gehen, dass es auch ein drittes Barcamp geben wird ;-))

Foto von Carolina Koehn

Ich bin Steuermann bei Erdmann & Freunde, einem Netzwerk für Contao-Webworker, und schreibe hier über Themen aus dem Bereich Webdesign und Webentwicklung.

Ein Kommentar

  1. Carolina Koehn sagt:

    Sehr schön, dass Ihr Henry und der ULD nochmal Gelegenheit gebt, das ganze zu erläutern und damit für welche, die nicht in der Session waren nachvollziehbarer zu machen. Bin gespannt auf mehr. Und: Danke für den Foto-Credit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *