Vortrag von Jonathan Snook – CSS is a Mess

Der Juli war nicht nur der erste Monat meiner neuen Selbstständigkeit, sondern auch der Startschuss für ein neues Projekt. In den Wochen zuvor hatte ich mich bereits ein wenig mit OOCSS, SMACSS und BEM beschäftigt, da kam der Vortrag von Jonathan Snook bei der diesjährigen Beyond Tellerrand gerade richtig:

Mein persönliches Fazit: Auch wenn es schwer fällt, aber als Entwickler muss man sich von dem Gedanken lösen, ein vorgegebenes Screendesign wasserfallartig von oben nach unten und von der Startseite bis zur Kontaktseite umzusetzen. Stattdessen sollte man Module erkennen und sein CSS, SASS etc. so schreiben, dass die Module in sich gekapselt und unabhängig funktionieren.

Ich bin Steuermann bei Erdmann & Freunde, einem Netzwerk für Contao-Webworker, und schreibe hier über Themen aus dem Bereich Webdesign und Webentwicklung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *