Dennis, was zum Teufel macht denn die Werbung auf deinem Blog?

Heute möchte ich mal der Frage nachkommen, warum ich denn Werbung auf meinem Blog schalte.

Das ihr hier ab und zu mal Werbung im rechten oder unteren Teil zu sehen bekommt, hat vor allem 2 Gründe:

  1. Da ich bisher noch keine Gelegenheit hatte, Kunden mit Affiliate Marketing Erfahrung zu betreuen, fand ich es einfach an der Zeit, mir die Möglichkeiten um Affiliate Marketing und Google AdSense Contaxe einmal genauer anzusehen. Momentan kann und will ich es nicht ausschließen, dass ich meine Dienste zukünftig auch auf diesem Gebiet anbiete.
  2. Wie eingangs im Blog erwähnt, betrachte ich meinen privaten Blog zum Teil auch als Spielwiese und Teststrecke. Auf Dieser möchte ich immer mal wieder neue Inhalte testen  und sei es nur, um zu gucken, wieviel man mit der Einbindung der Google Adsense Anzeigen auf einer vollkommen unbekannten Seite erwirtschaften kann. Ein bisschen Kleingeld für die Kaffeekasse kann natürlich auch nicht schaden.

Ich könnte mir gut vorstellen, diese Werbeplätze zukünftig auch für sinnvollere und themenbezogene Werbeanzeigen freizumachen. Dann wiederum muss es aber auch ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Firma sein, mit der ich mich selbst identifizieren kann und hinter der ich guten Gewissens stehe.

In den folgenden Tagen werde ich mich außerdem noch mit dem Affiliate-Programm von Tradedoubler.com auseinandersetzen, die scheinbar eine Exklusiv-Partnerschaft mit Apple und iTunes eingegangen sind.

Ich bin Steuermann bei Erdmann & Freunde, einem Netzwerk für Contao-Webworker, und schreibe hier über Themen aus dem Bereich Webdesign und Webentwicklung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.