JPEGmini – Your Photos on a Diet!

Der Webdesigner weiß: Nicht alles, was aus Photoshop herausfällt, ist auch auf Anhieb zu gebrauchen. Die Funktion „Für Web speichern unter“ macht seinen Job zwar schon nicht schlecht, besser ist es allerdings, die Bilder danach noch mal durch einen Dienst wie JPEGmini zu jagen.

JPEGmini verspricht, bis zum 5-fachen der Originialgröße einsparen zu können, und das ohne Qualitätsverlust. In meinen Tests kamen eher Werte wie 1.4 raus, aber immerhin wird so aus 72KB eine 50KB-Datei.

Ebenfalls interessant: Es gibt eine kostenlose und kostenpflichtige Mac App.

Weiter zum Artikel

Ich bin Steuermann bei Erdmann & Freunde, einem Netzwerk für Contao-Webworker, und schreibe hier über Themen aus dem Bereich Webdesign und Webentwicklung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.