Meine Social Media Nutzung im ersten Quartal 2013

Erinnert ihr euch noch? Ende letzten Jahres entschloss ich mich dazu, Facebook nicht weiter zu nutzen, da mich so einiges an dem Netzwerk störte und ich immer mehr das Gefühl hatte, meine Zeit besser nutzen zu können.

Nach über 3 Monaten ohne Facebook wird es nun Zeit für ein erstes Fazit:

  • Facebook hat mich nicht bekehren können. Zurzeit bin ich 1x im Monat für ca. 2 Minuten bei Facebook online. Falls doch jemand auf die Idee gekommen ist, mir eine wichtige Nachricht zu senden.
  • Alle wichtigen Neuigkeiten haben mich auch so irgendwie erreicht. Sei es per E-Mail, Telefon oder im persönlichen Gespräch.
  • Ich traue mich dennoch nach wie vor nicht, meinen Account bei Facebook zu löschen
  • Privat nutze ich von den Social Networks nur noch Instagram. Das vor allen Dingen, weil alle Bilder automatisch und in der richtigen Größe auch gleich in meinem Blog landen.
  • Alle anderen Netzwerke nutze ich hauptsächlich beruflich. Am Aktivsten bin ich nach wie vor bei Twitter (sagt auch Klout).
  • Dadurch habe ich wieder mehr Zeit, zum Beispiel zum Bloggen.
  • Ich habe es endlich geschafft, mich ein wenig mehr mit Google+ auseinanderzusetzen.
  • Ebenso schaue ich momentan öfters mal bei App.net rein, sehe aber es aber noch lange nicht als Ersatz für Twitter.

Abgesehen davon, wollte ich endlich mal die Google Chart Tools testen. Funktioniert und ist super einfach.

Ich bin Steuermann bei Erdmann & Freunde, einem Netzwerk für Contao-Webworker, und schreibe hier über Themen aus dem Bereich Webdesign und Webentwicklung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *