Sass Guidelines

Nach dem Vorbild der CSS Guidlin.es von Harry Roberts hat der französische Frontend-Entwickler Hugo Giraudel die SASS Guidlines veröffentlicht.

Ergänzend zu den CSS Guidelines von Harry behandelt er auch Themen wie empfohlene Ordnerstrukturen, Variablenbezeichnungen, Berechnungen oder Media Query-Mixins.

Weiter zu Sass Guidelines

Marina Wendtorf – Mach’ es zu deinem Projekt

Letztes Jahr haben Nicole und ich wunderdogs ins Leben gerufen und obwohl die Plattform für Produkte rund um den Hund noch längst nicht dort angekommen ist, wo wir sie gerne hätten, haben wir für diesen Jahr schon neue Pläne.

Unser offizieller Arbeitstitel lautet Projekt Marina Wendtorf. Im Frühjahr werden wir unsere Wohnung in Friedrichsort, die seit Sommer letzten Jahres auch das Büro von E & F war, gegen ein Haus in Marina Wendtorf eintauschen. Wer schon Mal von Marina Wendtorf gehört oder gelesen hat, der weiß, dass die Region damals und teilweise auch heute noch ein beliebtes Urlaubsziel ist. Und dass in den nächsten Jahren größere Investitionen geplant sind, um die Region wieder attraktiver zu gestalten.

Das Projekt Marina Wendtorf ist also nicht nur unser Umzug auf die Sonnenseite der Kieler Förde, wir werden auch – geprägt durch unsere Erfahrungen mit airbnb der letzten 2 Jahre – einen kleinen Schritt in die Tourismusbranche wagen. Hier schlummert für mich als Online-Markter noch jede Menge ungenutztes Potential. Besonders wenn man hört, wie viele Buchungen von Ferienunterkünften über die Website der Steiner Bucht laufen.

Meine Erfahrungen mit Werbung auf Twitter

Twitter_logo_blue

Seit kurzem bietet Twitter nun auch den Deutschen offiziell die Möglichkeit, Werbung auf Twitter zu schalten. Obwohl ich selbst die Sponsored Tweets, die Twitter für mich bisher bereithielt eher ignoriert habe, war ich neugierig, ob und wie gut die Werbeanzeigen funktionieren würden.

Mit meinem @erdmannfreunde Twitter Account hatte ich auch direkt das perfekte Versuchsobjekt: Ein Twitter-Account mit bisher mickrigen  90+ Followern, der  eine sehr spezielle Zielgruppe – Contao-Agenturen, -Designer und -Entwickler – anspricht. Gleichzeitig habe ich mit unserem CSS-Kurs für Contao mindestens einen guten Grund, warum man dem Twitter-Account folgen sollte.

Lies den Rest des Artikels »

Endlich! Klischeehafte Business-Stockbilder mit Vince Vaughn

Wir kennen und lieben sie alle: Klischeehafte Business-Stockbilder. Der Chef, der mit verschränkten Armen vor seinem Team steht oder das Teammeeting, bei dem das Team den neuesten Verkaufsrekord feiert. Von solchen Bildern gibt es bisher leider viel zu wenig.

unfinished-business-2

Aber dank der Kooperation vom TV- und Filmsender FOX und Getty Images könnte sich das bald ändern. Denn für den Film Unfinished Business hat Vince Vaughn und ein paar Co-Stars sich bereit erklärt, die so geliebten Posen nachzustellen. Und das Beste ist: die Bilder sind kostenlos!!!

Zu den Bildern

Einziger Wermutstropfen: Die Bilder sind nicht für den kommerziellen Einsatz bestimmt.

Color Safe – accessible web color combinations

Color Safe ist ein nettes kleines Tool, mit dem sich Farbkombinationen für Text und Hintergrundfarben testen und finden lassen. Das besondere an Color Safe ist, dass nur Farbvorschläge gemacht werden, die den WCAG Guidelines entsprechen. Bedeutet, die Farben sind benutzerfreundlich und verfügen über einen ausreichenden Kontrast.

Zur Website

85% Auslastung

85%. Das ist die ideale Auslastung für Personen und Unternehmen. Behauptet zumindest Gunter Dueck in seinem aktuellen Buch Schwarmdumm, das ich gerade lese. Liegt die Auslastung darüber werden Unternehmen weniger flexibel. Sie können auf Notfälle und kurzfristige Änderungen nicht mehr wie bisher reagieren. Außerdem häufen sich Fehler, die Qualität wird schlechter und die Stimmung beim Kunden aber auch im Team leidet spürbar.

In der Theorie klingt das alles ganz logisch. Aber wann habt ihr eigentlich das letzte Mal das Gefühl gehabt, nur mit etwa 85% Auslastung zu arbeiten? 85% bedeutet eben auch immer, dass man noch eine Schippe drauflegen könnte. Reicht es wirklich, was ich heute getan habe? Oder sollte ich nicht schon mal an morgen denken?

Inhalt oder Design? – Was kommt zuerst?

Es ist ein bisschen das Henne-Ei-Problem der Website-Erstellung: Warten wir erst auf die kompletten Inhalte des Kunden, um dann ein dazu passendes Design zu entwickeln oder entwickeln wir ein Design und lassen den Kunden anhand dessen die Inhalte erstellen?

Beide Situationen habe ich in den letzten Jahren häufig genug erlebt. Und beide haben ihre Vor- und Nachteile.

Lies den Rest des Artikels »

Echte Testimonials

„Wann darf man eigentlich mit Testimonials auf der Website arbeiten?“ – Klar, wenn man welche hat. Testimonials sollen als Fürsprecher für ein Produkt oder einen Dienstleister fungieren. Sie sollen die Glaubwürdigkeit der Werbebotschaft und des Unternehmens erhöhen.

„Und was macht man, wenn man noch keine Fürsprecher hat?“

Am Wochenende bin ich, eher per Zufall, auf einen relativ neuen Shop gestoßen, der seine Produkte an Agenturen, Designer und Entwickler verkauft. Auch hier wollte man mit Testimonials als vertrauensbildende Maßnahme arbeiten, hatte allerdings noch keine, da der Shop, wie gesagt, noch relativ neu ist.

Lies den Rest des Artikels »

Buchempfehlung: Tribes – We Need You to Lead Us

Wie starte ich eine Bewegung? Wie überzeuge ich Menschen, sich meinem Tribe anzuschließen und wie motiviere ich Menschen gemeinsam an (m)einer Sache zu arbeiten? Diese und andere Fragen stellt Seth Godin in seinem Buch Tribe.

tribes

Die Antworten darauf liefert er nur indirekt, wer eine 3 Schritte Anleitung erwartet wird vermutlich enttäuscht sein. Stattdessen bringt er mit einer Vielzahl von Beispielen. Zum Beispiel Al Gore mit seinem Klimaschutzprogramm oder Greg Glassman, Initiator der Crossfit-Bewegung. Beide haben ihren Stamm gefunden, aufgebaut und zu dem gemacht haben, was sie heute sind: Organisationen mit Millionen von Anhängern.

Lies den Rest des Artikels »

Du und dein Namensvetter

Für mich als Online-Medienschaffenden war es die Höchststrafe. Es war vor 1-2 Jahren. Nach längerer Zeit googelte ich mal wieder meinen Namen, als ich mit Entsetzen feststellte, dass ich für Dennis Erdmann nicht mehr auf Platz 1 stand. Auch nicht auf Platz 2, 3 oder 5. Erst auf Platz 8 fand ich mein Blog wieder.

Lies den Rest des Artikels »

123