CSS-Refactoring

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr ein Buch gelesen habt und es euch in den Fingern kribbelt, das Gelernte direkt auszuprobieren und umzusetzen? Mir ging es so bei dem Buch Responsible Responsive Design.

Direkt am nächsten Tag schaute ich mir den Quelltext von Erdmann & Freunde an, der ja nun auch schon ein 3/4 Jahr alt war. Damals hatte ich mich für LESS entschieden, im Laufe des Jahres aber neue Projekte immer häufiger Projekte mit SCSS umgesetzt, so dass ich gerne mal Mixin-Aufrufe und Variablen falsch schrieb, wenn ich mal wieder in einem LESS-Projekt arbeitete. Ich entschloss mich, Erdmann & Freunde auf SCSS umzubauen und erhoffte mir dadurch auch, ein paar KB Anweisungen in meiner master.css Datei zu sparen. Nichtmal für „ein Paar“ hat es gereicht. Lediglich 1 KB sparte ich durch den Wechsel von LESS auf SCSS ein.

Lies den Rest des Artikels »

Danke, Freunde – Edition 2014

Mit diesem Artikel möchte ich euch danken. Danke für das Vertrauen, dass ihr mir geschenkt habt, Danke aber auch für die Unterstützung und Tipps, die ich von euch bekommen habe. Und Danke für die coolen Projekte, an denen ich mitarbeiten durfte.

Lies den Rest des Artikels »

Erste Einblicke in mein neues Projekt Wunderdogs – Feedback erwünscht!

Die letzten Tage habe ich hier, bei Twitter und in Gesprächen immer mal wieder von meinem bzw. unserem neuen Projekt erzählt. Heute will ich euch vorab einen Einblick geben, auch wenn die Seite offiziell noch nicht online ist. 

wunderdogs-website

Heimlich, still und leise haben wir am 1. November unser neuestes Projekt Wunderdogs online gestellt. Wir, das sind meine Freundin Nicole und meine Wenigkeit. Wir wollen mit Wunderdogs eine Plattform schaffen, die Hundebesitzern und ihren Vierbeinern wundervolle Produkte vorstellt. Von Unternehmen, die vielleicht nicht viel Geld für Werbung ausgeben (können), dafür aber ihre Produkte fair produzieren, ohne Tierversuche auskommen und – und das ist eigentlich das Wichtigste – unbedenklich für Hunde sind.

Lies den Rest des Artikels »

Tischchen rauf, Tischchen runter – Arbeiten im Stehen

steh-schreibtisch-ikea-berkant

Es gibt so Artikel, die will man schon seit Monaten schreiben. Und dieser ist Einer davon. Es mussten erst Gizmodo und t3n über den Ikea Steh-Schreibtisch Bekant berichten, bevor ich meinen Arsch hochbekam, um meinen Eindruck nach 4 Monaten Steharbeitsplatz niederzuschreiben.

Lies den Rest des Artikels »

123